Die Motivation diesen Blog zu starten

Eigentlich ist es gar nicht der erste Versuch einen Blog zu starten, nicht einmal für die Feine Gesellschaft. Selbst unter diesem Namen gab es oft die Idee und auch erste Gehversuche kleine Portraits zu schreiben und Musikvideos zu präsentieren. Zum Beispiel das Videomixtape, das zwischendurch mal monatlich erschienen ist. Ich, Felix, als Hauptinitiator und Schreiberling des Blogs habe sogar schon weitaus mehr Anläufe hinter mir. Jetzt, wo ich den legendären Club 27 beinahe überlebt habe und die Chancen ganz gut stehen, dass ich auch die letzten drei Wochen noch unbeschadet überstehe, kann ich mich mal der Vollendung mehrerer Projekte widmen. Als erstes wäre da natürlich dieser Blog aufzuführen, als zweites wohl die Tatsache, dass ich mir diese Woche endlich eine eigene E-Gitarre gekauft habe. Aber das gehört hier nicht wirklich hin, ich schreibe drüber, wenn ich mehr kann als drei Akkorde bzw zwei Songs.
Es geht um diesen Blog, der euch Einblicke geben soll in die Arbeit der Feinen Gesellschaft. Der euch informieren soll und unsere und andere feine Veranstaltungen in Dortmund und Umgebung. Ein Blog, der euch schöne, neue Musik abseits des Mainstream präsentieren soll und der euch Orte und Menschen vorstellen soll ohne die wir nicht wären, was wir sind und diese Stadt nicht wäre, wie sie ist. Der Blog soll eine Antwort sein auf viele der Fragen und Anmerkungen, die ihr uns in den letzten drei Jahren mit auf den Weg gegeben habt.
Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und Stöbern auf dem Blog und halten uns möglichst kurz, wie wir uns hier auch in Zukunft kurz halten werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s