Freundebuch: Sönke Schal

Name Sönke Schal
Was ist deine Tätigkeit? Tourneen organisieren und das Programm beim Way Back When Festival basteln.
Was bedeutet dir deine Tätigkeit? Scheinbar zu viel. Ich rede angeblich im Schlaf regelmäßig über Bands, Auftritte und Verträge…
Woher kennst du die Feine Gesellschaft? Meine erste ausverkaufte Show waren 2014 die Ωracles im Sissikingkong. Wenn mich nicht alles täuscht, auch das ‚erste Mal‘ für die damals frisch gegründete Feine Gesellschaft. In den folgenden Jahren haben wir zusammen u.a. noch Konzerte für Bombay, PAUW oder JOCO in Dortmund und Münster veranstaltet. Zudem sind Felix & Niklas bisher jedes Jahr auf die ein oder andere Art und Weise beim Way Back When involviert.
Machst du selbst Musik? Welches Instrument spielst du? Ich trommle bei der Hamburger Band ‚Waves Of Joy‘. In Ruhrpott sind wir bis dato noch nicht aufgetreten… Das darf sich natürlich gerne ändern. 😉
Lieblingsband Nach jugendlichem ‚Fanboytum‘ für Bands wie Linkin Park und Mando Diao, habe ich mich mittlerweile von der konzentrierten Vergötterung einer einzigen Band losgelöst.
Lieblingsalbum High Violet – The National
Bestes Konzert In letzter Zeit: Cage The Elephant.

Ich kannte vorher nur ein paar Songs und bin ohne große Erwartungen mit einem Kumpel zur Show gegangen. Seitdem sind wir beide komplett angefixt. Geniale Live-Band.

Lieblingsort in Dortmund Die ‚pompöse‘ Eingangshalle des Hotel Unique. Stuckmarmor bis der Arzt kommt.
Was ich über Dortmund denke Ihr meint Lüdenscheid-Nord? Nur der S04!
CD oder Vinyl? Vinyl.
Bier oder Wein? Bier.
The Beatles oder The Rolling Stones? The Beatles.
Dein Wunsch für uns? Macht weiter flippige Plakate, nonchalante Newsletter und vor allem einzigartige Konzerte. Kurzum: stay fein!
Das schönste Foto, das ich vor kurzem geschossen habe Consolers beim Daughterville Festival, Hamburg

Verlosung: Ritournelle

Wir freuen uns riesig in diesem Jahr 3×2 Gästelistenplätze für die dritte und leider auch finale Ausgabe der Ritournelle auf dem Gelände der Jahrhunderthalle Bochum am 19.08.2017 verlosen zu dürfen und selbst auch wieder Gast zu sein. Zu Acts wie dem Elekto-Schwergewicht Nicolas Jaar zu tanzen, den wir zuletzt mit seinem Projekt Darkside im ausverkauften FZW live gesehen haben und auch davor schon beim Melt Festival zu seinen Sounds in den Sonnenaufgang getanzt sind. Auch von Sohn konnten wir uns dieses Jahr beim Maifeld Derby bereits selbst überzeugen. Und wie! Doch besonders freuen wir uns auch auf das Denovali Showcase, die vielen verschiedenen Künstler, Eindrücke und die ganz besondere Atmosphäre. Vor allem, wenn wir uns jetzt an das wunderbare letzte Jahr mit Moderat, Peaches und Oneohtrix Point Never zurück erinnern….

Wir verlosen 3×2 Gästelistenplätze für die Ritournelle am 19.08.2017. Schreibt dazu einfach eine Mail mit „Riiitournelle“ an info@sehrfeinegesellschaft.de – Einsendeschluss ist der 13.08.2017 um 18.00 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Infos: www.ruhr3.com/rit

Video Of The Week: Dancing Years – Learn To Kiss

Die Dancing Years sind bzw waren eine dieser tollen Bands aus UK, die sich genau dann aufgelöst haben, als es für die in Deutschland gerade spannend wurde. So haben wir das leider auch schon bei Spring Offensive, Flashguns oder WU LYF erlebt. Aber trauern bringt ja auch nichts. Hört einfach rein in diese großartig arrangierten Werke, von denen jeder wie ein eigener Film samt unfassbar guten Soundtrack wirkt. Cleanste Gitarrensounds treffen auf mitreißende Geige und die gebrochene Stimme von Frontmann David Henshaw. Wir durften sie zum Glück sogar zwei Mal sehen im Juni 2016, bevor sie sich auflösten.

Facebook:  www.facebook.com/DancingYears

Video Of The Week: Husten – Liebe Kaputt

Eigentlich sollte es die Filmmusik zur Verfilmung von Tino Hanekamps „Sowas von da“ werden. Die Songs von Deutschlands Produzenten-Hoheit Moses Schneider und dem dünnen Mann wurden dann durch Gisbert zu Knyphausen zur Band Husten. Den Film gibt es leider noch nicht, aber die Musik ist so schön rau und dennoch eingängig, dass sie nicht länger auf irgendwelchen Festplatten in Schneiders Tonstudio liegen durfte und im Mai 2017 als 5 Song-EP das Licht der Welt erblickte.

Facebook: www.facebook.com/Hustenmusik
Tourdates & Tickets: www.eventim.de 
(Affiliate-Link, damit wir den Blog finanzieren können)

Freundebuch: Dino Joubert

Was ist deine Tätigkeit? Musiker und Freund aller Tiere und Pflanzen
Was bedeutet dir deine Tätigkeit? Es ist eines der schönsten Gefühle die ich kennen lernen durfte, ein Lebensentwurf, on the road zu sein, Musik zu spielen, neue Menschen kennen zu lernen, von ihnen zu lernen. Sich gleichzeitig selbst zu heilen und wenn möglich auch andere. Es ist seeehr gut!!
Woher kennst du die Feine Gesellschaft? Felix und Niklas waren (sind) die coolsten Booker in Dortmund und Münster und ich hab Felix mal auf einem seiner Konzerte kennen gelernt. Wir haben uns gut verstanden und er hat mir öfters die Chance gegeben auf ihren Veranstaltungen zu spielen. Später habe ich Niklas auch kennen gelernt und kann ebenfalls nur positives von ihm berichten. Sie haben mich immer auf meinem Weg unterstützt. Danke an dieser Stelle!
Machst du selbst Musik? Welches Instrument spielst du? Ja, ich spiele meistens Gitarre oder  Fender Rhodes. Man hat mich aber auch schon mit Klangfrosch, Zither oder Bass erwischt. Alles was dem Song dient!
Lieblingsband z.Z.  Ωracles,  Locas in Love
Lieblingsalbum Elliott Smith – figure 8
Bestes Konzert Clickclickdecker – irgendwann in Soest: Sie waren glaube ich als trio unterwegs und haben wesentlich geilere Musik gespielt als ich es  gewöhnt war in Deutschland. Einfach unglaublich tolle Musiker und vermutlich auch tolle Menschen. bislang mein prägendstes Konzerterlebnis.
Lieblingsort in Dortmund überall wenn ich mich mit mir wohl fühle 🙂
Was ich über Dortmund denke Feine Gesellschaft, BVB, gute und ehrliche Leute, hömma rennst Du mal wacka für den Papa zur Bude?
CD oder Vinyl? Vinyl
Bier oder Wein? Ich wusste beides schon sehr zu schätzen.
The Beatles oder The Rolling Stones? The Beatles
Dein Wunsch für uns? Das ihr für die harte, unermüdliche und auffällig gute Arbeit, das bekommt was ihr verdient: Liebe, Freiheit und Unabhängigkeit und Erfüllung.
Das schönste Foto, das ich vor kurzem geschossen habe

Am 22.09.2017 tritt Dino Joubert bei unserem dritten Geburtstag – dem „Das Höchste der Gefühle-Festival“ nebst Tora, The Franklin Electric und Phia – begleitet von seiner Band, im FZW auf.
Das schlägt einen sehr schönen Bogen, da er auch damals 2014 unser erstes gemeinsames Konzert eröffnet hat und somit den Grundstein der Feinen Gesellschaft gelegt hat. Danke, Dino, für den wunderbaren Auftakt und deine wunderbare Musik.

Hier könnt ihr sein erstes Album streamen. Der Nachfolger steht schon in den Starrtlöchern.

 

Rückblick: 24.07.2017 Boytoy

Die drei Ladies von Boytoy aus New York City zauberten am Abend des 24.07.2017 in einer streng geheimen und gleichzeitig wunderschönen Location am Anfang des Dortmunder Westens massenweise Kanninchen in Holzfellerhemden aus dem mit Blumen verzierten Zylinder und setzten sie promt aufs Surfbrett den Mississippi herunter.
Schade, dass dieses Konzert niemals stattgefunden hat. Es wäre sehr schön gewesen.